PingPongParkinson Österreich

Mitgliederversammlung und 1. Welser Parkinson TT-Cup

Liebe Mitglieder,
am Samstag, 29. Juni 2024, findet um 18 Uhr im Seminarraum des Hotels Bayrischer Hof, Dr. Schauer-Straße 21-23, 4600 Wels,
unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Statutenänderung und Neuwahlen des Vorstands statt.


Die Einladung samt Beilagen dafür wurde bereits per Email versendet, postalische Zustellung erfolgt im Laufe von KW 21.
Wir freuen uns über eure Teilnahme, und ersuchen um Anmeldung unter info@pingpongparkinson.at


Tagsüber findet Samstag und Sonntag ab 10 Uhr in der Sporthalle Vogelweide unser 1. Welser Parkinson Tischtennis-Cup statt, auch dazu seid ihr herzlich als Teilnehmer (Anmeldung auf dietmarjan.dj@gmail.com) oder Zuschauer eingeladen.
Ausschreibung dafür anbei.


Der geschäftsführende Vorstand von PingPongParkinson Österreich

Ausschreibung 1. Welser Parkinson TT-Cup

Ausschreibung Wels Cup 2024_fertig.pdf (207,0 KiB)

Teilnahme an Veranstaltungen von Parkinson-Selbsthilfe-Organisationen

Unser Verein ist am 12. und 13. Juli bei den Mostviertler Parkinson-Infotagen in St. Peter in der Au vertreten.

Bitte beachten Sie, dass man sich für die meisten Veranstaltungen anmelden muss. Nähere Informationen finden Sie unter Punkt "Termine".

Wir bzw. die Veranstalter freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Liebe Gäste,

PingPongParkinson Gruppen (PPPGruppen), gibt es bereits in vielen Ländern. Sie motivieren  Parkinson  betroffene zum Tischtennisspielen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Sie möchten die vielen von Parkinson betroffenen Menschen in den jeweiligen Ländern von den Sofas, und der häufigen Isolation, weg, unter die Menschen und hinein in die PPP-Gruppen bringen.

PingPongParkinson ist der Zusammenschluss von Einzelpersonen und Selbsthilfegruppen, die sich in ehrenamtlicher Arbeit – mit dem Mittel Tischtennis – um Personen mit Parkinson und deren Angehörige kümmern.

Das Konzept von PingPongParkinson beruht darauf, dass es Tischtennis für jedermann mit Parkinson, völlig unabhängig von den persönlichen Eignungen, also vom Anfänger bis zum Weltmeister, anbieten möchte.

Selbst wenn es derzeit noch keine wissenschaftlichen Beweise gibt, sind sich alle Betroffenen, die es ausprobiert haben, sicher: Die fortschreitende Verschlechterung der Symptome der Parkinson-Krankheit kann durch das Spielen von Tischtennis als physikalische Therapie verlangsamt werden.

Diese Aussage kann ich 100%ig bestätigen. Ich habe selbst bemerkt, schon vor PPP, dass mein Tremor und das Freezing wesentlich weniger wird bzw. meist ganz verschwinden. Ich bin beweglich, reaktionsschnell, das Gleichgewicht ist kaum ein Problem und der Spaß am Spiel ist vor allem für mein Wohlbefinden sehr förderlich.

Tischtennis ist eine gute Therapieform für Parkinsonpatienten.

Hermine Hofner, 1. Vorsitzende PingPongParkinson Österreich